Einbaukühlschrank ausbauen

Einbaukühlschrank ausbauen

 

Der Einbaukühlschrank muss raus? Gewusst wie lässt sich der Ausbau zügig erledigen. Nur wenige Handgriffe sind nötig. Vielleicht steht ein Umzug bevor, oder das Gerät soll gegen ein neues getauscht werden. Dann muss man den Einbaukühlschrank ausbauen. Idealerweise hat man für dieses Vorhaben einen Helfer. Die meisten Arbeitsschritte sind problemlos allein ausführbar, allein hebt sich der Einbaukühlschrank allerdings nur schwer aus dem Schrank. Soll dieser nach dem Ausbau noch weiter verwendet werden, muss jedoch behutsam vorgegangen werden. Stöße und größere Erschütterungen sind zu vermeiden.

 

Einbaukühlschrank ausbauen Schritt für Schritt erklärt

 

  1. Bevor der eigentliche Ausbau beginnen kann, muss der Kühlschrank leer geräumt werden. Lebensmittel und herausnehmbare Komponenten des Geräts sind zu entfernen. Dazu gehören zum Beispiel das Gemüsefach und Einlegeböden.

 

  1. Ist das Gerät leer, wird es ausgeschaltet und der Netzstecker gezogen. Anschließend sollte der Kühlschrank einige Stunden stehen bleiben.

 

  1. Der Ausbau kann beginnen. Dafür wird die Tür geöffnet. Der Kühlschrank sollte an allen Seiten mit Schrauben am Schrank befestigt sein. Unter Umständen sind diese abgedeckt. In diesem Fall werden zunächst die Abdeckungen gelöst. Anschließend werden die Schrauben entfernt.

 

  1. Der Einbaukühlschrank sollte sich nun aus dem Schrank herausziehen lassen. Ist das nicht der Fall, müssen gegebenenfalls noch Scharniere an der Schranktür entfernt werden. In manchen Fällen muss das Gerät auch aus Schienen herausgehoben werden. Kühlschränke unterscheiden sich je nach Modell und Alter.

 

  1. Zu zweit wird der Einbaukühlschrank herausgehoben. Dabei sollte behutsam vorgegangen werden und Kippen vermieden werden.

 

Damit ist das Einbaukühlschrank ausbauen auch schon erledigt. Wichtig ist es, sorgsam und ruhig an den Ausbau zu gehen. Da es bei Einbaukühlschränken einige Unterschiede gibt, sollte man sich Zeit nehmen. Vor allem dann, wenn man nicht weiß wie genau das Gerät verbaut ist. Eventuell wurde eine Abdeckung mit darunterliegenden Schrauben übersehen.

Das könnte Dich auch interessieren …