Kühlschrank Kaufen – Ideen und Anregungen

Kühlschrank kaufen

 

Um einen guten und passenden Kühlschrank kaufen zu können, sollte man sich umfassend informieren. Zunächst müssen Fragen nach dem Standort, der Größe und der Zweckdienlichkeit beantwortet werden. Daraus ergibt sich die Wahl für eine dieser Varianten: Einbaukühlschrank oder frei stehendes Modell; einfacher Kühlschrank oder Kühl-Gefrier-Kombination.

 

Wer mit dieser Vorentscheidung einen passenden Kühlschrank kaufen möchte, steht vor unzähligen Modellen. Der weiße Klassiker ist ebenso vertreten wie der stylishe Lackkühlschrank in Metallic-Blau oder glänzendem Rot. Wie wäre es mit Trendfarben, beispielsweise Orange? Es ist alles zu haben, auch lässt sich beispielsweise ein Kühlschrank kaufen, der im Retrolook vergangener Zeiten auftritt. All diese genannten Kühlschränke sind natürlich Modelle, die sehr schick als Solitär wirken, also einzeln und möglichst an gut sichtbarer Stelle aufgestellt werden. Sie haben außerdem häufig ein großes Fassungsvermögen und beinhalten eventuell ein kleines Gefrierfach. Wer mehr Stauraum braucht, stellt sich eine zusätzliche Gefriertruhe in die Küche oder den Keller.

 

Gefrier- und Kühlschrank kaufen: einzeln oder als Kombimodell?

 

Alternativ bieten sich Kombimodelle an: Dabei werden Kühlschrank und Gefrierschrank als Großeinheit präsentiert und wie ein Turm in die Küche integriert. Wer möchte, kann einen Kühlschrank kaufen, der nur eine kleine Gefriereinheit besitzt, es gibt aber auch echte Doppelmodelle, bei denen Gefrier- und Kühlschrank fast gleich groß sind. Solch ein Turm lässt sich äußerlich mit Faserplatten an die Küchenoberflächen anpassen, sodass er wie ein zusätzlicher Schrank wirkt.

Modernen Kühlschrank Kaufen

Modernen Kühlschrank Kaufen

Damit sind wir bei Einbaumöbeln: Wer einen Kühlschrank kaufen möchte, der anschließend als Einbaumodell in der Gesamtoptik verschwindet, findet auf dem Markt reichlich Auswahl. Kleine Kühlschränke werden unter der Arbeitsfläche integriert und können selbst eingebaut werden. Sie benötigen kein weiteres Fachwissen, sofern sie nicht verblendet werden. Wer einen Kühlschrank kaufen und verblenden möchte, sollte handwerkliches Geschick mitbringen beziehungsweise einen Fachmann bemühen. Das gilt insbesondere dann, wenn ein kleinerer Kühlschrank zu kaufen und später auf höherer Ebene in die Küchenzeile zu integrieren ist. Diese Idee ist verlockend, denn die Griffhöhe ist äußerst angenehm. Kleine Kinder können den Kühlschrank nicht ausräumen, ältere Personen müssen sich nicht bücken. Es sollte daher auch die Frage nach dem Fassungsvermögen beantwortet werden: für Kühlschränke ab 120 Liter, für das Eisfach ab 50 Liter.

 

Einen energiearmen Kühlschrank kaufen und Geld sparen

 

Ein wichtiges Kriterium ist die Energiefrage. Ab der Klasse A+ (die Klassen reichen bis A+++) sind die Geräte energiefreundlich, also strom- und kostensparend. Außerdem sollte auf einen leisen Betrieb geachtet werden, vor allem in Wohnküchen. Wer einen Kühlschrank kaufen möchte, der preiswert, sparsam und leise ist, bekommt durchaus günstige Markenmodelle.

 

Generell lässt sich bereits unter 200 Euro ein leistungsfähiger Kühlschrank kaufen, nach oben gibt es keine Begrenzungen. Natürlich kosten Frontdisplay und Eiswürfelfach mit Ausgabe nach außen sowie sonstige Besonderheiten in Optik und Funktionalität extra. Echte Topmodelle kommen durchaus auf 1.000 Euro und mehr.

 

Um einen hochwertigen Kühlschrank kaufen zu können, sollte man also wissen, welche Bedürfnisse erfüllt werden sollen. Eine Durchschnittsfamilie braucht eher eine größere Kombination mit Gefrierschrank als ein gut situierter Single, der gern einen abendlichen Drink nach amerikanischem Vorbild nimmt und den optisch ausgefallenen Kühlschrank in die offene Barlandschaft integrieren möchte.

Das könnte Dich auch interessieren …